Dorf Recht im Internet - Lutter jätt Noijes
  
Navigation
ERGO LEAGUE C

Nachrichten

klick

Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Sankt Vith

+ mehr Wetter +

TTC Spielberichte : TTC RECHT-ST. VITH: 2 Kantersiege und eine unheimliche Serie
Geschrieben von Sylvia am 20.11.2017 06:54:45 (98 gelesen)

TTC RECHT-ST. VITH



2 Kantersiege und eine unheimliche Serie



Mit gemischten Gefühlen blickt man beim TTC auf das zurückliegende Wochenende zurück. Während die 2. und die 3. Mannschaft Kantersiege landeten und in der Tabelle weiter nach oben kletterten, traten die übrigen Mannschaften allesamt mit Niederlagen im Gepäck die Heimreise an.

Die knappste Niederlage musste die 1. Mannschaft hinnehmen. Mit 7-9 unterlagen die Rechter beim neuen Tabellenzweiten in Visé. Das Spiel stand unter einem schlechten Stern, denn in seinem Auftaktmatch verletzte sich Spitzenspieler Thomas Kesseler und spielte den gesamten Abend über mit angezogener Handbremse. Nichtsdestotrotz konnte er – genauso wie Christian Lehnen – 3 Spielgewinne verbuchen. Jürgen Hilger siegte 1 x, Joshua Dahm ging leider leer aus. Durch diese Niederlage rutschte die 1. Garnitur auf den 10. und somit drittletzten Platz ab und steht bis zur Winterpause vor drei richtungsweisenden Spielen: Kommende Woche steigt das Derby gegen Schlusslicht Geromont, in den beiden darauffolgenden Spielen geht’s dann gegen den Tabellenelften und den Tabellenneunten.

Dank des 3. Sieges in Folge ist die 2. Mannschaft auf den 2. Tabellenplatz in ihrer Serie geklettert. Konnten die von der Klassierung her stärker eingestuften Gastgeber aus dem Vervierser Vorort die Partie bis zur Pause noch ausgeglichen gestalten (4-4), gab es nach dem Pausenbier kein Halten mehr und entschieden die Rechter alle Spiele zu ihren Gunsten. Eine überragende Leistung zeigten Horst Müsch und Marco Felten, gegen die an diesem Abend kein Kraut gewachsen war und die mit 4 Siegen belohnt wurden. Bemerkenswert ist dabei die Siegesserie von Marco Felten: Auch in seinem vierten Einsatz nach seinem Comeback gewann er alle seine Spiele und schraubt seine Einzelbilanz auf 16-0 Siege. Adrian Dohnke und Thomas Hebertz waren je 2x erfolgreich.

Auch den Spielern der 3. Mannschaft lag die Halle in Stembert: Beim 15-1 machten sie kurzen Prozess mit ihrem Gegnern. Während Theo Bongen, Raphael Felten und Marius Mettlen unbesiegt blieben, hatte Leo Lehnen Mitleid mit dem Gegenüber und gönnte den Gastgebern zumindest einen Ehrenpunkt.

Im ersten Spielabschnitt hielt die 4. Mannschaft gegen wesentlich höher klassierte Gastgeber noch gut mit (5-3). Und hätte Frank Zeyen sein hartumkämpftes drittes Spiel nicht so knapp im Entscheidungssatz verloren, wäre ggf. sogar noch etwas Zählbares drin gewesen. So aber zogen die Gastgeber unaufhaltsam davon und siegten letztlich deutlich mit 12-4. Mit 2 Siegen war Ronny Bodarwé bester Mann auf Seiten der Rechter. Felix Bohnen und Lucas Theiss siegten je einmal, Frank Zeyen blieb ohne Sieg.

Auch die 6. Mannschaft stand gegen höher eingestufte Raerener von Beginn an auf verlorenem Posten. Hier holten Paul Benker und Luca Schons die Spiele, wobei letzterem aufgrund von Pech ein zweiter Sieg verwehrt blieb. Maxim Heindrichs und Janis Spoden blieben ohne Sieg.

Für die 7. Mannschaft gab es beim 0-9 gegen Stavelot nichts zu holen.



Visé 4-TTC1 : 09-07 (Th. Kesseler 3, Ch. Lehnen 3, J. Hilger 1, J. Dahm 0)
Pingouin 3-TTC2 : 04-12 (H. Müsch 4, M. Felten 4, Th. Hebertz 2, A. Dohnke 2)
Pingouin 6-TTC3: 01-15 (Th. Bongen 4, R. Felten 4, M. Mettlen 4, L. Lehnen 3)
Plein-Vent 1-TTC4 : 12-04 (R. Bodarwé 2, F. Bongen 1, L. Theiss 1, F.Zeyen 0)
TTC5 : spielfrei
Raeren 4-TTC6 : 14-02 (P. Benker 1, L. Schons 1, M. Heindrichs 0, J. Spoden 0)
Stavelot 8-TTC7 : 09-00 (B. Hermann 0, Luc Zeyen 0, Delphine Dejozé 0)


Weitere News, Infos, Resultate und Bilder unter www.facebook.com/ttcrecht oder www.dorf-recht.be
Interesse am Tischtennis? Melde dich bei Thomas Kesseler: 0472/577061

 




Login
Nickname
Passwort

Registrieren?
Passwort?
Schieferstollen

Rechter Weiher

BI Kaiserbaracke

Reeter Platt

Besucherzähler